Sport

Hamburg Freezers ein Leben lang

Am 24.05.2016 gegen 23:14 Uhr war alles vorbei. Der Kampf war verloren. Jetzt ein Jahr später kann ich es immer noch nicht fassen, dass mein Lieblingseishockeyverein nicht mehr da ist. Es wirkt alles so surreal. Die Freezers waren schließlich nicht nur ein Verein. Nein, sie waren viel mehr. Freezers bedeutet Familie, Zusammenhalt und Freezers bedeutet, dass man niemals aufgibt. Und da die Hamburg Freezers für immer in meinem Herzen sein werden und sich auch niemand dort wegbekommt, wollte ich an dieser Stelle nochmal Schuby und Mo danken.

„Und wir gehen den Weg von hier. Seite an Seite ein Leben lang. Für immer“ – Christina Stürmer – Seite an Seite

Lieber Schuby, lieber Mo,

ein Jahr ist es nun her, dass ihr für und mit uns um den Erhalt der Hamburg Freezers gekämpft habt. Ich bin immer noch sprachlos darüber, was passiert ist und wirklich fassen kann ich es immer noch nicht. Vermutlich werde ich es auch nie können. Wir haben zusammen so viel erreicht und dennoch war es nicht genug. Allerdings ändert das nichts daran, dass ich nach wie vor wahnsinnig stolz auf euch und auf uns bin. Wir haben gekämpft wie ein Team. Wir haben zusammengehalten und uns nicht unterkriegen lassen und wir haben gezeigt, was man gemeinsam in kürzester Zeit schaffen kann. Der Zusammenhalt in diesen paar Tagen war einfach unglaublich. Es wurde so viel auf die Beine gestellt. Es gab so viele Ideen und jeder hat sich mit eingebracht.

Wir haben gezeigt, dass es keine Rolle spielt welches Team man anfeuert, sondern das eine gemeinsame Leidenschaft ausreicht, um für einander da zu sein.

Außerdem hast du, lieber Schuby, bewiesen, dass es beim Sport nicht nur um Geld geht, sondern auch um die Leidenschaft für den eigenen Verein. Du hast nicht aufgegeben, warst bis zur letzten Sekunde optimistisch und hast uns alle dazu angespornt unser Bestes zu geben, um möglichst viel zu erreichen. In dieser schweren Zeit hast du gezeigt, warum du Kapitän der Freezers warst und immer sein wirst. Und nicht nur du hast alles gegeben. Nein, auch, du, lieber Mo, hast uns geholfen, wo du nur konntest. Dein Engagement war für mich zu keinem Zeitpunkt selbstverständlich. Du warst kein Spieler der Freezers und hast uns dennoch unterstützt. Ihr zwei wart zusammen einfach ein spitzen Team und ihr habt uns beigebracht, dass man nicht unbedingt ein Verlierer ist, wenn man verloren hat. Wir alle sind definitiv keine Verlierer, denn wir haben so viel erreicht und das kann uns keiner nehmen. Genauso wenig wie die Erinnerungen an eine unglaublich tolle Zeit.

Für mich wird kein Verein die Freezers je ersetzen können, aber das ist auch nicht notwendig, denn jedes Team ist auf seine eigene Art und Weise etwas Besonders. Außerdem geht es nicht darum die Freezers zu ersetzen, sondern neue Erinnerungen zu schaffen. Die Leidenschaft für Eishockey kann uns niemand nehmen egal wer es auch versucht. Außerdem werden die Freezers in unseren Herzen für immer weiterbestehen.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass ihr zwei euch gegen das Aus der Freezers gestemmt habt und dass werde ich auch in Zukunft sein. Ihr beide habt etwas in den Köpfen der Menschen bewegt. Ihr standet für uns ein und ich weiß nicht wie ich Schuby dafür besser danken könnte als ihn weiterhin anzufeuern. Wenn man schon einen Kapitän wie ihn hat, der alles für seine Mannschaft tut, egal ob auf dem Eis oder abseits davon, dann verdient er es, dass man ihn weiterhin unterstützt.

Danke für alles ihr zwei.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s